Kenia: Fakten - Zahlen

Kenia. Ein Land in Ostafrika. Hier leben Elefanten, Giraffen, Zebras und auch noch einige Löwen.
Viele begeisterte Touristen reisen in den Süden des Landes, um in der Serengeti die wild lebenden
Tiere zu bestaunen. Doch in Kenia gibt es noch sehr viel mehr zu sehen, zu lernen und zu erkennen.

Die Menschen hier gehen ganz anders miteinander um, als wir es aus der deutschen,individualistischen Kultur kennen. Das Miteinander, die Familie und das Aufpassen aufeinander sind bedeutsame Werte. Auf der Straße beginnen zwei Fremde schnell ein Gespräch, schauen sich direkt in die Augen und lachen sich an.

Aus Kenia kommen hauptsächlich Kaffee, Tee und Schnittblumen. Früher war Kenia englische Kolonie und die Dinge, die England aus Kenia haben wollte werden dort immer noch angebaut.

Doch das sind keine Produkte, für die es auf dem Weltmarkt besonders viel Geld gibt. Und obwohl es Kenia im Vergleich zu seinen Nachbarländern noch relativ gut geht, ist das Land ein

Entwicklungsland und ein armes Land. Die Hälfte der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze und jeder Vierte muss mit weniger als einem Dollar pro Tag auskommen.

In Nairobi, der Hauptstadt, leben 60% der Menschen in Slums. Gleichzeitig gibt es in dieser Stadt auch Villen mit hohen Mauern und Menschen, die sehr reich sind.
Der Schere zwischen den Armen und den Reichen klafft in Kenia weit auseinander und in der Hauptstadt ist das deutlich zu sehen.

Das ostafrikanische Land gehört zu den 20 korruptesten Ländern der Welt, das heißt, dass
die Regierung bestechlich ist und dass Bestechung mehr zählt als das Gesetz.

Geographie:

Größe: 582.646 km² (Deutschland: 356 945 km²)

Lage Kenia liegt im Osten Afrikas auf Äquatorhöhe Landesgrenze im Norden Sudan, und Äthiopien, im Osten Somalia und der Indische Ozean, im Süden Tansania und im Westen Uganda.

Hauptstadt: Nairobi (4 Mio. Einwohner)

Andere Städte: Mombasa, Nakuru, Kisumu, Eldoret, Nyeri, Machakos, Meru

Bevölkerung:

Einwohner: 40 Mio.
Bevölkerungsdichte: 67 Personen pro km² Bevölkerungswachstum: 2,6% 
Städtische Bevölkerung: 22% Bevölkerungsgruppen/Anteil in %: Etwa 40 verschiedene Bevölkerungsgruppen. Die größten Gruppen sind Kikuyu, Luo, Luya, Kalenjin
Sprachen: Amtssprache ist Swahili.
Englisch ist die Verwaltung – und Handelssprache.
30 weitere Stammessprachen kommen hinzu. Lebenserwartung: 58

Religionen:

Katholiken: 30%
Andere Christen: ca. 45%
Muslime: ca. 10%
Traditionelle Religionen: ca. 10%
Andere: ca. 2%

Weitere Informationen: World Factbook (engl.)
Stand: 2011

alt photo